Klimafestival: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klimastreik Schweiz
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Inhalte aus den Artikeln "Werte Klimafestival" und "Klimafestival" wurden in den bestehenden Artikel kopiert um Übersicht zu schaffen.)
K (Organisation des Klimafestivals: Formatierung)
Zeile 1: Zeile 1:
 
Das Klimafestival findet zum ersten mal im Sommer 2019 statt, am 3. und 4. August auf der Stadionbrache Hardturm in Zürich. Es soll ein nachhaltiges und bereicherndes Zusammensein für die ca 4'500 Festivalteilnehmenden ermöglichen und eine Alternative zu Flugferien bieten. Unsere Wertvorstellungen sollten durch das Festival miterlebbar gemacht werden. Das Festival soll bewusst partizipativ gestaltet sein, was bedeutet, dass alle Anwesenden, Besucher*innen, so wie Organisator*innen und Helfer*innen einander gegenseitig unterstützen und einander auf Augenhöhe begegnen.
 
Das Klimafestival findet zum ersten mal im Sommer 2019 statt, am 3. und 4. August auf der Stadionbrache Hardturm in Zürich. Es soll ein nachhaltiges und bereicherndes Zusammensein für die ca 4'500 Festivalteilnehmenden ermöglichen und eine Alternative zu Flugferien bieten. Unsere Wertvorstellungen sollten durch das Festival miterlebbar gemacht werden. Das Festival soll bewusst partizipativ gestaltet sein, was bedeutet, dass alle Anwesenden, Besucher*innen, so wie Organisator*innen und Helfer*innen einander gegenseitig unterstützen und einander auf Augenhöhe begegnen.
  
== Ziele des Klimafestivals ==
+
==Ziele des Klimafestivals==
 
Der Sommer kommt und Menschen gönnen sich eine wohlverdiente Pause – doch die Klimakrise nimmt sich keine, und so auch wir nicht: Mit dem Klimafestival wollen wir einen (von vielen) Orten schaffen, an dem wir in den Sommerferien zusammenkommen und neue Energie und Inspiration schöpfen können; damit die Klimastreikbewegung nach den Sommerferien noch lauter und bunter und kraftvoller weiterlebt und –wirkt als zuvor. Wir wollen einen Ort schaffen, an dem sich Menschen aus der Klimastreik Bewegung untereinander und mit Menschen ausserhalb der Bewegung austauschen und finden und sein und denken können. Wir wollen uns feiern. Und wir wollen Vorbild sein – für Neues und Anderes, für einen bewussten Konsum und Lebensstil.
 
Der Sommer kommt und Menschen gönnen sich eine wohlverdiente Pause – doch die Klimakrise nimmt sich keine, und so auch wir nicht: Mit dem Klimafestival wollen wir einen (von vielen) Orten schaffen, an dem wir in den Sommerferien zusammenkommen und neue Energie und Inspiration schöpfen können; damit die Klimastreikbewegung nach den Sommerferien noch lauter und bunter und kraftvoller weiterlebt und –wirkt als zuvor. Wir wollen einen Ort schaffen, an dem sich Menschen aus der Klimastreik Bewegung untereinander und mit Menschen ausserhalb der Bewegung austauschen und finden und sein und denken können. Wir wollen uns feiern. Und wir wollen Vorbild sein – für Neues und Anderes, für einen bewussten Konsum und Lebensstil.
  
== Werte Klimafestival ==
+
==Werte Klimafestival==
 
Die WG hat diese Werte festgehalten, auf deren Grundlage das Klimafestival geplant wird.
 
Die WG hat diese Werte festgehalten, auf deren Grundlage das Klimafestival geplant wird.
  
=== Nachhaltigkeit ===
+
===Nachhaltigkeit===
 
Das Klimafestival hat zum Ziel, möglichst nachhaltig zu sein. Das heisst konkret, Einwegprodukte werden vermieden, Essen und Getränke sind grösstenteils vegan und stammen von Foodwaste-Organisationen und Transporte mit von fossilen Brennstoffen betriebenen Wagen werden kompensiert.
 
Das Klimafestival hat zum Ziel, möglichst nachhaltig zu sein. Das heisst konkret, Einwegprodukte werden vermieden, Essen und Getränke sind grösstenteils vegan und stammen von Foodwaste-Organisationen und Transporte mit von fossilen Brennstoffen betriebenen Wagen werden kompensiert.
  
=== Inklusivität und Solidarität ===
+
===Inklusivität und Solidarität===
 
Das Klimafestival ist offen für alle, die kommen wollen und seine Werte teilen. Es gibt keine Eintrittsgebühren und Konsumgüter sind möglichst ohne eingerechneten "Gewinn" erhältlich (keine Profit-Orientierung). Jede_r gibt so viel, wie ihr_ihm das Essen etc. wert ist.
 
Das Klimafestival ist offen für alle, die kommen wollen und seine Werte teilen. Es gibt keine Eintrittsgebühren und Konsumgüter sind möglichst ohne eingerechneten "Gewinn" erhältlich (keine Profit-Orientierung). Jede_r gibt so viel, wie ihr_ihm das Essen etc. wert ist.
  
 
Diskriminierung hingegen ist hier fehl am Platz. Um Menschen in Stresssituationen zu helfen, steht ein CareTeam rund um die Uhr zur Verfügung.
 
Diskriminierung hingegen ist hier fehl am Platz. Um Menschen in Stresssituationen zu helfen, steht ein CareTeam rund um die Uhr zur Verfügung.
  
=== Transparenz ===
+
===Transparenz===
 
Das Klimafestival informiert transparent über sich selbst. Dabei werden auch Punkte nicht verschwiegen, die aufgrund der Rahmenbedingungen nicht optimal gelaufen sind.
 
Das Klimafestival informiert transparent über sich selbst. Dabei werden auch Punkte nicht verschwiegen, die aufgrund der Rahmenbedingungen nicht optimal gelaufen sind.
  
=== Engagement ===
+
===Engagement===
 
Alle Helfer_innen (ausser den benötigten professionellen Helfer_innen) arbeiten kostenlos, um das Projekt Klimafestival zu ermöglichen.
 
Alle Helfer_innen (ausser den benötigten professionellen Helfer_innen) arbeiten kostenlos, um das Projekt Klimafestival zu ermöglichen.
 
<br />
 
<br />
  
== Was kann ich für das Klimafestival tun? ==
+
==Was kann ich für das Klimafestival tun?==
 
Egal ob du schon mal ein Festival mitorganisiert hast, Kunstschaffende kennst, gerne designst, schon mal ein Fundraising aufgezogen hast, dich mit Ton- und Lichttechnik auskennst oder noch nichts davon gemacht hast: wenn du Lust hast, mitzumachen, mitzudenken, mitzugestalten und –probieren, dann bist du ganz herzlich willkommen, Teil des Klimafestivals zu werden. Schau dir die verschiedenen Sub-WGs an, und tritt der Sub-WG mittels Chat-Link bei, die dich am meisten anspricht. Schau dich im Chatbeschrieb und in den Dokumenten auf Google Drive um, melde dich bei der Ansprechperson, wenn du Fragen hast, und komme ans nächste Treffen. Je eher du Aufgaben übernehmen kannst, umso besser.
 
Egal ob du schon mal ein Festival mitorganisiert hast, Kunstschaffende kennst, gerne designst, schon mal ein Fundraising aufgezogen hast, dich mit Ton- und Lichttechnik auskennst oder noch nichts davon gemacht hast: wenn du Lust hast, mitzumachen, mitzudenken, mitzugestalten und –probieren, dann bist du ganz herzlich willkommen, Teil des Klimafestivals zu werden. Schau dir die verschiedenen Sub-WGs an, und tritt der Sub-WG mittels Chat-Link bei, die dich am meisten anspricht. Schau dich im Chatbeschrieb und in den Dokumenten auf Google Drive um, melde dich bei der Ansprechperson, wenn du Fragen hast, und komme ans nächste Treffen. Je eher du Aufgaben übernehmen kannst, umso besser.
  
Zeile 30: Zeile 30:
 
Chat link für die gesamt Organisation: https://t.me/klimafestival
 
Chat link für die gesamt Organisation: https://t.me/klimafestival
  
======'''Sub-WG Programm:'''======
+
======Sub-WG Programm:======
 
In dieser Arbeitsgruppe wird der Inhalt des Klimafestivals produziert. Es wird ein diverses Programm mit Kunstschaffenden aus verschiedenen Bereichen erstellt, die auf der Hauptbühne oder Nebenbühnen oder anderen Orten auftreten. Es wird darauf geachtet, dass die Kunstschaffenden in ihrer Kunst (während des Festivals) die Werte des Klimastreiks wo möglich leben. Das Klimafestival ist familienfreundlich und wird auch entsprechendes Programm haben. Das Klimafestival ist in erster Linie ein Festival, es hat aber auch Platz für Installationen, Diskussionsräume, Workshops, Lesezirkel, …
 
In dieser Arbeitsgruppe wird der Inhalt des Klimafestivals produziert. Es wird ein diverses Programm mit Kunstschaffenden aus verschiedenen Bereichen erstellt, die auf der Hauptbühne oder Nebenbühnen oder anderen Orten auftreten. Es wird darauf geachtet, dass die Kunstschaffenden in ihrer Kunst (während des Festivals) die Werte des Klimastreiks wo möglich leben. Das Klimafestival ist familienfreundlich und wird auch entsprechendes Programm haben. Das Klimafestival ist in erster Linie ein Festival, es hat aber auch Platz für Installationen, Diskussionsräume, Workshops, Lesezirkel, …
  
 
Nutze diesen Chat um dich in dieser Sub-WG zu engagieren: https://t.me/joinchat/LRqD-BUIp4a6THSe5xPehQ
 
Nutze diesen Chat um dich in dieser Sub-WG zu engagieren: https://t.me/joinchat/LRqD-BUIp4a6THSe5xPehQ
  
======'''Sub-WG Infrastruktur & Logistik''':======
+
======'''Sub-WG Infrastruktur & Logistik:'''======
 
Diese Arbeitsgruppe kümmert sich um alles, was an Material für das Festival und die Aufbauwoche besorgt werden muss. Im Konkreten handelt es sich um: Bühnen inkl. Ton- und Lichttechnik wie auch Backstage-Bereich, das ganze Material für das Programm neben den Bühnen-Acts als auch Dinge wie Sonnen- und Regendächer, alles rund um Licht und Strom für das Festivalgelände, zudem Küchen, Essensstände, Bars und alles, was dazugehört, sowie Sanitäranlagen mit Zugang zu Trinkwasser. Auch muss sie sich um den (wohl nicht ganz vermeidbaren) Abfall kümmern. In diesen Arbeitsbereich gehört die Koordination der Beschaffungen vor, während und nach dem Festival. Und vieles, was hier vergessen ging.
 
Diese Arbeitsgruppe kümmert sich um alles, was an Material für das Festival und die Aufbauwoche besorgt werden muss. Im Konkreten handelt es sich um: Bühnen inkl. Ton- und Lichttechnik wie auch Backstage-Bereich, das ganze Material für das Programm neben den Bühnen-Acts als auch Dinge wie Sonnen- und Regendächer, alles rund um Licht und Strom für das Festivalgelände, zudem Küchen, Essensstände, Bars und alles, was dazugehört, sowie Sanitäranlagen mit Zugang zu Trinkwasser. Auch muss sie sich um den (wohl nicht ganz vermeidbaren) Abfall kümmern. In diesen Arbeitsbereich gehört die Koordination der Beschaffungen vor, während und nach dem Festival. Und vieles, was hier vergessen ging.
  
 
Nutze diesen Chat um dich in dieser Sub-WG zu engagieren: https://t.me/joinchat/IMeEixXqGy_u35yAbyi9Kg
 
Nutze diesen Chat um dich in dieser Sub-WG zu engagieren: https://t.me/joinchat/IMeEixXqGy_u35yAbyi9Kg
  
======'''Sub-WG Kommunikation''':======
+
======'''Sub-WG Kommunikation:'''======
 
Diese Arbeitsgruppe erarbeitet ein Kommunikationskonzept, das einerseits Flyer und Plakate, Social Media, Webseite und Blog für die Bekanntmachung des Festivals beinhaltet, und anderseits die interne Kommunikation regelt. Sie ist sich den Zielen und Werten des Festivals bewusst und kommuniziert diese nach aussen und innen. Sie widmet sich der Bildung und vor allem auch der Transparenz rund ums Klimafestival.
 
Diese Arbeitsgruppe erarbeitet ein Kommunikationskonzept, das einerseits Flyer und Plakate, Social Media, Webseite und Blog für die Bekanntmachung des Festivals beinhaltet, und anderseits die interne Kommunikation regelt. Sie ist sich den Zielen und Werten des Festivals bewusst und kommuniziert diese nach aussen und innen. Sie widmet sich der Bildung und vor allem auch der Transparenz rund ums Klimafestival.
  
 
Nutze diesen Chat um dich in dieser Sub-WG zu engagieren: https://t.me/joinchat/GfuHDxXLT0SQSyN4VzNxOg
 
Nutze diesen Chat um dich in dieser Sub-WG zu engagieren: https://t.me/joinchat/GfuHDxXLT0SQSyN4VzNxOg
  
======'''Sub-WG Finanzen''':======
+
======'''Sub-WG Finanzen:'''======
 
Diese Arbeitsgruppe kümmert sich um alles, was mit der Finanzierung des Festival und mit der Bezahlung während dem Festival zu tun hat. Sie entscheidet zusammen mit dem Plenum, wie Geld für das Klimafestival beschaffen wird und kümmert sich um die Beschaffung. Zudem muss sie Vorschläge erarbeiten, wie die Kunstschaffenden, Küchen, externen Organisationen und Personen vergütet und entlohnt werden. Sie denkt sich zudem alternative Bezahlungsysteme für den Geldfluss während des Festivals aus und bespricht dies mit dem Plenum. Fundraising-Konzept, Eintritt, Preise für Getränke und Essen, Gagen, Materialkosten, Kollekten, etc. sind Stichworte, die geklärt werden müssen.  
 
Diese Arbeitsgruppe kümmert sich um alles, was mit der Finanzierung des Festival und mit der Bezahlung während dem Festival zu tun hat. Sie entscheidet zusammen mit dem Plenum, wie Geld für das Klimafestival beschaffen wird und kümmert sich um die Beschaffung. Zudem muss sie Vorschläge erarbeiten, wie die Kunstschaffenden, Küchen, externen Organisationen und Personen vergütet und entlohnt werden. Sie denkt sich zudem alternative Bezahlungsysteme für den Geldfluss während des Festivals aus und bespricht dies mit dem Plenum. Fundraising-Konzept, Eintritt, Preise für Getränke und Essen, Gagen, Materialkosten, Kollekten, etc. sind Stichworte, die geklärt werden müssen.  
  
 
Nutze diesen Chat um dich in dieser Sub-WG zu engagieren: https://t.me/joinchat/GfuHD1LF_deugHjOUt7IkQ
 
Nutze diesen Chat um dich in dieser Sub-WG zu engagieren: https://t.me/joinchat/GfuHD1LF_deugHjOUt7IkQ
  
======'''Sub-WG Sicherheit''':======
+
======'''Sub-WG Sicherheit:'''======
 
In dieser Arbeitsgruppe wird ein Sicherheitskonzept für die Stadt Zürich erstellt. Sie kümmert sich um den Ordnungsdienst und Sanität, erarbeitet Vorschläge für die Eintrittskontrolle und ein Konzept für das Awarenes Team. Sie kümmert sich zusammen mit Infrastruktur und Logistik um die Sicherung von Kühlwagen, Backstage-Bereich, etc. sowie für die Zufahrten für Feuerwehr und Ambulanz, etc.
 
In dieser Arbeitsgruppe wird ein Sicherheitskonzept für die Stadt Zürich erstellt. Sie kümmert sich um den Ordnungsdienst und Sanität, erarbeitet Vorschläge für die Eintrittskontrolle und ein Konzept für das Awarenes Team. Sie kümmert sich zusammen mit Infrastruktur und Logistik um die Sicherung von Kühlwagen, Backstage-Bereich, etc. sowie für die Zufahrten für Feuerwehr und Ambulanz, etc.
  
 
Nutze diesen Chat um dich in dieser Sub-WG zu engagieren: https://t.me/joinchat/GzNPsxZKLmbu0V2mUPC_QA
 
Nutze diesen Chat um dich in dieser Sub-WG zu engagieren: https://t.me/joinchat/GzNPsxZKLmbu0V2mUPC_QA
  
======'''Sub-WG Helfer*innen''':======
+
======'''Sub-WG Helfer*innen:'''======
 
Diese Arbeitsgruppe kümmert sich um die Rekrutierung und Koordination der Helfer*innen für das Klimafestival. Sie schaut zusammen mit den einzelnen Sub-WGs, dass genügend Helfer*innen mobilisiert werden können und hilft diesbezüglich, wo sie kann. Sie macht Einsatzpläne und behält den Überblick. Zudem schaut sie, dass in allen Bereichen alles Nötige für die Helfer*innen besorgt wird: Unterkünfte, Essen, etc.
 
Diese Arbeitsgruppe kümmert sich um die Rekrutierung und Koordination der Helfer*innen für das Klimafestival. Sie schaut zusammen mit den einzelnen Sub-WGs, dass genügend Helfer*innen mobilisiert werden können und hilft diesbezüglich, wo sie kann. Sie macht Einsatzpläne und behält den Überblick. Zudem schaut sie, dass in allen Bereichen alles Nötige für die Helfer*innen besorgt wird: Unterkünfte, Essen, etc.
  
 
Nutze diesen Chat um dich in dieser Sub-WG zu engagieren: https://t.me/joinchat/CLvkVFXhTCjgdD2PGb0EoQ
 
Nutze diesen Chat um dich in dieser Sub-WG zu engagieren: https://t.me/joinchat/CLvkVFXhTCjgdD2PGb0EoQ
  
======'''Sub-WG Vögel''':======
+
======'''Sub-WG Vögel:'''======
 
Diese Arbeitsgruppe behält den Gesamtüberblick über die Organisation des Klimafestivals. Sie motiviert und schaut, dass die Meilensteine wo nur möglich eingehalten werden. Zudem ist sie verantwortlich, Grundsatzfragen zu erarbeiten und im Plenum zu diskutieren. Sie behält die Werte und Visionen der Klimastreik Bewegung vor Augen und achtet darauf, dass das Klimafestival diese lebt und erlebbar macht.
 
Diese Arbeitsgruppe behält den Gesamtüberblick über die Organisation des Klimafestivals. Sie motiviert und schaut, dass die Meilensteine wo nur möglich eingehalten werden. Zudem ist sie verantwortlich, Grundsatzfragen zu erarbeiten und im Plenum zu diskutieren. Sie behält die Werte und Visionen der Klimastreik Bewegung vor Augen und achtet darauf, dass das Klimafestival diese lebt und erlebbar macht.
  
Zeile 67: Zeile 67:
 
Nutze diesen Chat um dich in dieser Sub-WG zu engagieren: https://t.me/joinchat/IbrJLRWSzZvABWZBOl1roQ
 
Nutze diesen Chat um dich in dieser Sub-WG zu engagieren: https://t.me/joinchat/IbrJLRWSzZvABWZBOl1roQ
  
======'''Sub-WG Schlafbörse:'''======
+
======Sub-WG Schlafbörse:======
 
Die Idee ist, dass alle am Klimafestival teilnehmen können, ohne sich ein Hotel in Zürich leisten zu müssen. Campen auf dem Areal ist nicht möglich. Anfahrten mit Auto sollten ebenfalls vermieden werden.
 
Die Idee ist, dass alle am Klimafestival teilnehmen können, ohne sich ein Hotel in Zürich leisten zu müssen. Campen auf dem Areal ist nicht möglich. Anfahrten mit Auto sollten ebenfalls vermieden werden.
  
Zeile 74: Zeile 74:
 
Nutze diesen Chat um dich in dieser Sub-WG zu engagieren: https://t.me/joinchat/LRqD-FOl22S6dH6OhTf4yA  
 
Nutze diesen Chat um dich in dieser Sub-WG zu engagieren: https://t.me/joinchat/LRqD-FOl22S6dH6OhTf4yA  
  
== Kontaktpersonen ==
+
==Kontaktpersonen==
 
{{Kontakt|Ansprechsperson A=|Ansprechsperson B=|AllgemeineMail=medien@climatestrike.ch|AllgemeinesTelefon=+41527701224|AllgemeinesTelefonAnzeige=+41 (0)52 770 12 24}}
 
{{Kontakt|Ansprechsperson A=|Ansprechsperson B=|AllgemeineMail=medien@climatestrike.ch|AllgemeinesTelefon=+41527701224|AllgemeinesTelefonAnzeige=+41 (0)52 770 12 24}}
 
[[Kategorie:Projekte]]
 
[[Kategorie:Projekte]]

Version vom 11. Juli 2019, 16:41 Uhr

Das Klimafestival findet zum ersten mal im Sommer 2019 statt, am 3. und 4. August auf der Stadionbrache Hardturm in Zürich. Es soll ein nachhaltiges und bereicherndes Zusammensein für die ca 4'500 Festivalteilnehmenden ermöglichen und eine Alternative zu Flugferien bieten. Unsere Wertvorstellungen sollten durch das Festival miterlebbar gemacht werden. Das Festival soll bewusst partizipativ gestaltet sein, was bedeutet, dass alle Anwesenden, Besucher*innen, so wie Organisator*innen und Helfer*innen einander gegenseitig unterstützen und einander auf Augenhöhe begegnen.

Ziele des Klimafestivals

Der Sommer kommt und Menschen gönnen sich eine wohlverdiente Pause – doch die Klimakrise nimmt sich keine, und so auch wir nicht: Mit dem Klimafestival wollen wir einen (von vielen) Orten schaffen, an dem wir in den Sommerferien zusammenkommen und neue Energie und Inspiration schöpfen können; damit die Klimastreikbewegung nach den Sommerferien noch lauter und bunter und kraftvoller weiterlebt und –wirkt als zuvor. Wir wollen einen Ort schaffen, an dem sich Menschen aus der Klimastreik Bewegung untereinander und mit Menschen ausserhalb der Bewegung austauschen und finden und sein und denken können. Wir wollen uns feiern. Und wir wollen Vorbild sein – für Neues und Anderes, für einen bewussten Konsum und Lebensstil.

Werte Klimafestival

Die WG hat diese Werte festgehalten, auf deren Grundlage das Klimafestival geplant wird.

Nachhaltigkeit

Das Klimafestival hat zum Ziel, möglichst nachhaltig zu sein. Das heisst konkret, Einwegprodukte werden vermieden, Essen und Getränke sind grösstenteils vegan und stammen von Foodwaste-Organisationen und Transporte mit von fossilen Brennstoffen betriebenen Wagen werden kompensiert.

Inklusivität und Solidarität

Das Klimafestival ist offen für alle, die kommen wollen und seine Werte teilen. Es gibt keine Eintrittsgebühren und Konsumgüter sind möglichst ohne eingerechneten "Gewinn" erhältlich (keine Profit-Orientierung). Jede_r gibt so viel, wie ihr_ihm das Essen etc. wert ist.

Diskriminierung hingegen ist hier fehl am Platz. Um Menschen in Stresssituationen zu helfen, steht ein CareTeam rund um die Uhr zur Verfügung.

Transparenz

Das Klimafestival informiert transparent über sich selbst. Dabei werden auch Punkte nicht verschwiegen, die aufgrund der Rahmenbedingungen nicht optimal gelaufen sind.

Engagement

Alle Helfer_innen (ausser den benötigten professionellen Helfer_innen) arbeiten kostenlos, um das Projekt Klimafestival zu ermöglichen.

Was kann ich für das Klimafestival tun?

Egal ob du schon mal ein Festival mitorganisiert hast, Kunstschaffende kennst, gerne designst, schon mal ein Fundraising aufgezogen hast, dich mit Ton- und Lichttechnik auskennst oder noch nichts davon gemacht hast: wenn du Lust hast, mitzumachen, mitzudenken, mitzugestalten und –probieren, dann bist du ganz herzlich willkommen, Teil des Klimafestivals zu werden. Schau dir die verschiedenen Sub-WGs an, und tritt der Sub-WG mittels Chat-Link bei, die dich am meisten anspricht. Schau dich im Chatbeschrieb und in den Dokumenten auf Google Drive um, melde dich bei der Ansprechperson, wenn du Fragen hast, und komme ans nächste Treffen. Je eher du Aufgaben übernehmen kannst, umso besser.

Organisation des Klimafestivals

Das Klimafestival wird von verschiedenen Menschen aus der Klimastreik Bewegung (auf nationaler Ebene) organisiert, welche in der WG Klimafestival arbeiten. Das Kernteam der Organisation bildet das Klimafestival-Organisationsteam (OK Klimafestival) Die Organisation des Klimafestivals teilt sich in verschiedene Sub-WGs auf.

Chat link für die gesamt Organisation: https://t.me/klimafestival

Sub-WG Programm:

In dieser Arbeitsgruppe wird der Inhalt des Klimafestivals produziert. Es wird ein diverses Programm mit Kunstschaffenden aus verschiedenen Bereichen erstellt, die auf der Hauptbühne oder Nebenbühnen oder anderen Orten auftreten. Es wird darauf geachtet, dass die Kunstschaffenden in ihrer Kunst (während des Festivals) die Werte des Klimastreiks wo möglich leben. Das Klimafestival ist familienfreundlich und wird auch entsprechendes Programm haben. Das Klimafestival ist in erster Linie ein Festival, es hat aber auch Platz für Installationen, Diskussionsräume, Workshops, Lesezirkel, …

Nutze diesen Chat um dich in dieser Sub-WG zu engagieren: https://t.me/joinchat/LRqD-BUIp4a6THSe5xPehQ

Sub-WG Infrastruktur & Logistik:

Diese Arbeitsgruppe kümmert sich um alles, was an Material für das Festival und die Aufbauwoche besorgt werden muss. Im Konkreten handelt es sich um: Bühnen inkl. Ton- und Lichttechnik wie auch Backstage-Bereich, das ganze Material für das Programm neben den Bühnen-Acts als auch Dinge wie Sonnen- und Regendächer, alles rund um Licht und Strom für das Festivalgelände, zudem Küchen, Essensstände, Bars und alles, was dazugehört, sowie Sanitäranlagen mit Zugang zu Trinkwasser. Auch muss sie sich um den (wohl nicht ganz vermeidbaren) Abfall kümmern. In diesen Arbeitsbereich gehört die Koordination der Beschaffungen vor, während und nach dem Festival. Und vieles, was hier vergessen ging.

Nutze diesen Chat um dich in dieser Sub-WG zu engagieren: https://t.me/joinchat/IMeEixXqGy_u35yAbyi9Kg

Sub-WG Kommunikation:

Diese Arbeitsgruppe erarbeitet ein Kommunikationskonzept, das einerseits Flyer und Plakate, Social Media, Webseite und Blog für die Bekanntmachung des Festivals beinhaltet, und anderseits die interne Kommunikation regelt. Sie ist sich den Zielen und Werten des Festivals bewusst und kommuniziert diese nach aussen und innen. Sie widmet sich der Bildung und vor allem auch der Transparenz rund ums Klimafestival.

Nutze diesen Chat um dich in dieser Sub-WG zu engagieren: https://t.me/joinchat/GfuHDxXLT0SQSyN4VzNxOg

Sub-WG Finanzen:

Diese Arbeitsgruppe kümmert sich um alles, was mit der Finanzierung des Festival und mit der Bezahlung während dem Festival zu tun hat. Sie entscheidet zusammen mit dem Plenum, wie Geld für das Klimafestival beschaffen wird und kümmert sich um die Beschaffung. Zudem muss sie Vorschläge erarbeiten, wie die Kunstschaffenden, Küchen, externen Organisationen und Personen vergütet und entlohnt werden. Sie denkt sich zudem alternative Bezahlungsysteme für den Geldfluss während des Festivals aus und bespricht dies mit dem Plenum. Fundraising-Konzept, Eintritt, Preise für Getränke und Essen, Gagen, Materialkosten, Kollekten, etc. sind Stichworte, die geklärt werden müssen.  

Nutze diesen Chat um dich in dieser Sub-WG zu engagieren: https://t.me/joinchat/GfuHD1LF_deugHjOUt7IkQ

Sub-WG Sicherheit:

In dieser Arbeitsgruppe wird ein Sicherheitskonzept für die Stadt Zürich erstellt. Sie kümmert sich um den Ordnungsdienst und Sanität, erarbeitet Vorschläge für die Eintrittskontrolle und ein Konzept für das Awarenes Team. Sie kümmert sich zusammen mit Infrastruktur und Logistik um die Sicherung von Kühlwagen, Backstage-Bereich, etc. sowie für die Zufahrten für Feuerwehr und Ambulanz, etc.

Nutze diesen Chat um dich in dieser Sub-WG zu engagieren: https://t.me/joinchat/GzNPsxZKLmbu0V2mUPC_QA

Sub-WG Helfer*innen:

Diese Arbeitsgruppe kümmert sich um die Rekrutierung und Koordination der Helfer*innen für das Klimafestival. Sie schaut zusammen mit den einzelnen Sub-WGs, dass genügend Helfer*innen mobilisiert werden können und hilft diesbezüglich, wo sie kann. Sie macht Einsatzpläne und behält den Überblick. Zudem schaut sie, dass in allen Bereichen alles Nötige für die Helfer*innen besorgt wird: Unterkünfte, Essen, etc.

Nutze diesen Chat um dich in dieser Sub-WG zu engagieren: https://t.me/joinchat/CLvkVFXhTCjgdD2PGb0EoQ

Sub-WG Vögel:

Diese Arbeitsgruppe behält den Gesamtüberblick über die Organisation des Klimafestivals. Sie motiviert und schaut, dass die Meilensteine wo nur möglich eingehalten werden. Zudem ist sie verantwortlich, Grundsatzfragen zu erarbeiten und im Plenum zu diskutieren. Sie behält die Werte und Visionen der Klimastreik Bewegung vor Augen und achtet darauf, dass das Klimafestival diese lebt und erlebbar macht.

Die Dokumente des Klimafestivals werden auf Google Drive organisiert. Dort sind auch die Dokumente aller Sub-WGs abgelegt wie auch die Protokolle der vergangenen Sitzungen, etc.

Nutze diesen Chat um dich in dieser Sub-WG zu engagieren: https://t.me/joinchat/IbrJLRWSzZvABWZBOl1roQ

Sub-WG Schlafbörse:

Die Idee ist, dass alle am Klimafestival teilnehmen können, ohne sich ein Hotel in Zürich leisten zu müssen. Campen auf dem Areal ist nicht möglich. Anfahrten mit Auto sollten ebenfalls vermieden werden.

Geschaut wird, wer einen Schlafplatz - Zimmer, Bett, Matratzenlager im Wohnzimmer etc. anbieten kann, und wer einen braucht - Helfer*innen, Performar*innen, Besucher*innen. Auf Anliegen (Katzenallergie) oder Gemeinsamkeiten (Familie) soll Rücksicht genommen werden.

Nutze diesen Chat um dich in dieser Sub-WG zu engagieren: https://t.me/joinchat/LRqD-FOl22S6dH6OhTf4yA

Kontaktpersonen

🤝 Wir würden dich gerne kennenlernen! 💚
Ansprechspersonen zu diesem Thema [[User:|]]
[[User:|]]
Allgemeine Kontaktaufnahme medien@climatestrike.ch
+41 (0)52 770 12 24