WeAreFucked: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Klimastreik Schweiz
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Akt 3 – 5)
Zeile 5: Zeile 5:
 
Absicht, Ziel, Kontext, Diskussionen & Fotos folgen  
 
Absicht, Ziel, Kontext, Diskussionen & Fotos folgen  
  
=== Akt 3 – 5 ===
+
=== Akt 3 ===
Nach den ersten zwei bestehenden Akten wollen wir mit dem Leuchtturmfilm weiter gehen und einen fortführenden Akt erstellen. Es gibt viel Filmmaterial von vielen verschiedenen Events und Treffen des Klimastreiks, die die Geschichte weiter erzählen, die neue Entwicklungen, Prozesse, Erkenntnisse und Erfolge zeigen. Darum treffen wir uns seit November in Zürich im Klimaraum, wo wir ein Film - und Tonstudio aufgebaut haben, welches dazu das ist, an einem weiteren Akt arbeiten zu können. Damit soll diese Fortsetzung unserer Geschichten erzählt werden. Um dies umzusetzen, wollen wir uns in verschiedenen Intensiv - oder weniger Intensivphasen während mehreren Tagen treffen, um uns diesem Prozess zu widmen. Dieser Prozess ist offen für alle, jede*r darf sich dabei einbringen.  
+
Nach den ersten zwei bestehenden Akten wollen wir mit dem Leuchtturmfilm fortfahren und einen weiteren Akt erstellen. Es gibt viel Filmmaterial von verschiedenen Events und Treffen des Klimastreiks, die die Geschichte weiter erzählen, die neue Entwicklungen, Prozesse, Erkenntnisse und Erfolge zeigen. Darum treffen wir uns seit November in Zürich im [[Klimaraum]], wo wir ein [[Film - und Tonstudio]] aufgebaut haben. Darin wollen wir uns in verschiedenen Intensiv - oder weniger intensiven Phasen während mehreren Tagen treffen, um uns dem Prozess zu widmen, am Film weiterzuarbeiten. Dieser Prozess ist offen für alle, jede*r darf sich dabei einbringen.
  
Der fertige weitere Akt des Films soll mit den Vorherigen dann am 18. Januar 2020 in verschiedenen Orten der Schweiz (auch West-) zum einjährigen Jubiläum des Klimastreiks Schweiz gezeigt werden.
+
Der fertige weitere Akt des Films soll mit den Vorherigen zusammen am 18. Januar 2020 in verschiedenen Orten der Schweiz (auch West-) zum einjährigen Jubiläum des Klimastreiks Schweiz gezeigt werden.

Version vom 2. Dezember 2019, 17:26 Uhr

Film Still Schnägg.jpg

Dieser Artikel handelt vom Klimastreikleuchtturmfilm und davon, wie er entsteht. Er erzählt die Geschichte hinter der Idee zum Film, teilt aus dem Leben der Arbeitsgruppe ums Filmprojekt herum, spricht über das Medium Film und über den Inhalt dieses Filmes. Es ist ein Film über den Klimastreik Schweiz, von Klimastreikenden für Klimastreikende (sowohl aktive als auch (noch) passive). Da der Klimastreik eine junge, basisdemokratische und gleichzeitig sehr schnelle und aktive Bewegung ist, ist eine Rolle des Films die des Leuchtturms: Er stellt einen fixen Ort dar, ein Narrativ, das die verschiedenen Aktionen und Menschen verbindet und die Geschichten der Bewegung verständlicher macht – auch für die Bewegung selbst. Die SubWG Klimastreikleuchtturm ist eingegliedert in die WG Education & Values.

Akt 1 & 2

Absicht, Ziel, Kontext, Diskussionen & Fotos folgen

Akt 3

Nach den ersten zwei bestehenden Akten wollen wir mit dem Leuchtturmfilm fortfahren und einen weiteren Akt erstellen. Es gibt viel Filmmaterial von verschiedenen Events und Treffen des Klimastreiks, die die Geschichte weiter erzählen, die neue Entwicklungen, Prozesse, Erkenntnisse und Erfolge zeigen. Darum treffen wir uns seit November in Zürich im Klimaraum, wo wir ein Film - und Tonstudio aufgebaut haben. Darin wollen wir uns in verschiedenen Intensiv - oder weniger intensiven Phasen während mehreren Tagen treffen, um uns dem Prozess zu widmen, am Film weiterzuarbeiten. Dieser Prozess ist offen für alle, jede*r darf sich dabei einbringen.

Der fertige weitere Akt des Films soll mit den Vorherigen zusammen am 18. Januar 2020 in verschiedenen Orten der Schweiz (auch West-) zum einjährigen Jubiläum des Klimastreiks Schweiz gezeigt werden.