Wiki-Anleitung

Aus Klimastreik Schweiz
Version vom 22. April 2019, 09:41 Uhr von 178.197.227.112 (Diskussion) (Grundsatzüberlegungen)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Anleitung soll Schritt für Schritt die Funktionsweise des Wikis aufzeigen und Einstiegshürden zum Schreiben von Artikeln abbauen. Sie ist zu unterscheiden vom Wiki-Kodex, welcher verbindliche inhaltlich, formelle und ethische Grundsätze festhält, sowie dem Wiki-Kompetenzzentrum, in welchem zu implementierende technische Funktionen und Ansätze besprochen werden.

Vorwissen

  • Bitte lese den Wiki-Kodex, um dir unseren inhaltlichen (was schreibe ich), formalen (wie schreibe ich) und ethischen (mit welcher Wertehaltung schreibe ich) Grundsätzen bewusst zu sein.
  • Wirf einen Blick auf die Startseite mit den fünf Themenschwerpunkten sowie die Kategorien.

Technische Voraussetzungen

  • Bitte registriere dich als Wik-Benutzer*in über die Schaltfläche oben rechts (Desktop) oder über das Menü (Mobile). Dadurch wird es möglich, die von dir gemachten Änderungen zu verfolgen oder in Diskussionen zu treten. Wenn du dich nicht registrierst, wird deine IP-Adresse für alle sichtbar angezeigt.
  • Einige Artikel (z.B. die Startseite oder der Wiki-Kodex) können nur von Administrator*innen bearbeitet werden. Die Legitimationen dazu wird durch die SubWG Wiki vergeben.
  • Artikel können in zwei verschiedenen Modi bearbeitet werden:
    • Graphischer Editor: Aktiviert über die Schaltfläche “Bearbeiten”: Ermöglicht das einfache Schreiben über eine Oberfläche, bei dem die Textformatierung bereits angezeigt wird.
    • Quelltext: Aktiviert über die Schaltfläche “Quelltext bearbeiten”: Ermöglicht das genaue bearbeiten der Syntax und das Hinzufügen weiterer Attribute (z.B. Kategorien, Kasten etc)
  • Unser Wiki arbeitet mit Versionen. Es werden also keine Änderungen in Echtzeit gemacht (wie z.B. bei Google Drive), sondern erst durch einen Klick auf “Speichern”. Wurden in der Zwischenzeit andere Änderungen gespeichert, gibt es einen Versionskonflikt. Die meisten solcher Konflikte lassen sich vermeiden, wenn man nicht den gesamten Artikel sondern nur Abschnitte bearbeitet, also direkt neben dem Untertitel auf “Bearbeiten” klickt.

Grundsatzüberlegungen

  • Ist auch noch mindestens ein anderer Mensch am Inhalt interessiert?
  • Handelt es sich dabei nicht ausschliesslich um Meinung, sondern auch um relevantes Wissen?
  • Sind die Aussagen belegbar?
  • Existieren bereits ähnliche Artikel zu diesem Thema (Übersicht), oder gibt es einen übergeordneten Artikel, bei dem das neue Wissen angedockt werden kann?
  • Welche Autor*innenposition ist angebracht?
    • 1. Person Plural (wir) für ein inkludierendes Schreiben über die Bewegung, im Bewusstsein, dass der*die Autor*in selbst ein Teil davon ist.
    • 3. Person Singular (er, sie, es) für möglichst neutrale, beobachtende Informationen, vielleicht sogar im passiv (z.B. für den Beschreibung von Fotos).
    • 2. Person Singular (du) für klare Anleitungen und Aufforderungen (z.B. “Bitte Lese den Wiki-Kodex!”).

Schreiben von neuen Artikeln

Titelgebung

Der Titel muss eindeutig sein. Artikel (die, der, das, …) werden wenn möglich weggelassen und Präpositionen vermieden (“Wiki-Kodex” anstatt “Der Kodex des Wikis”).

Territoriale Einschränkung: Artikel immer um den Ort ergänzen, auf den sie sich beziehen (z.B. AG Bildung & Werte (Zürich)

Bezug aufzeigen: Klammern ebenfalls nutzen, um wichtigen Bezug aufzuzeigen, z.B: uAG Konsens (AG Bildung & Werte (Zürich))

Praktisch: Erstellen eines neuen Artikels

  • Entweder erstellst du einen neuen Artikel, in dem du ihn von einem bereits existierenden Artikel verlinkst: Im graphischen Editor markierst du entsprechende Textstelle und klickst auf das Link-Symbol. Dort kannst du den Namen des Artikels wählen.
  • Oder du tippst im Browser jenen Namen, under dem du gerne den Artikel erstellen möchstest, z.B. climatestrike.ch/wiki/Klimaneutralität

Lead

Lead bezeichnet den ersten Textabschnitt eines Artikels, welcher noch vor dem Inhaltsverzeichnis zu lesen ist und so knapp wie möglich ausfallen soll. Nicht immer sind alle Punkte wichtig, aber sie sollten zumindest berücksichtigt werden:

  • Definition über den Inhalt des Artikels: Ein Satz darüber, was dieser Artikel beschreibt.
  • Erläuterung der Bedeutung der verwendeten Begriffe im Titel.
  • Einordnung/Kontextualisierung: Auf welche höhere Ebene bezieht sich der Artikel? (z.B. Nennung der Arbeitsgruppe).
  • Legitimität: Ist der Artikel als Gesamtes im Konsens von einer realen Instanz legitimiert worden oder ist dies nicht nötig? [Demokratisches Legitimieren von Wiki-Passagen]
  • Abgrenzung von anderen ähnlichen Artikel, um Missverständnissen vorzubeugen.

Gliederung

Je nach Artikel und Themengebiet kann eine sinnvolle Gliederung sehr unterschiedlich aussehen.

Beispiel 1:

Für das Beschreiben von Arbeitsgruppen eignet sich das Bearbeiten folgender Themen:

Grundsätzliches:

Ziel und Zweck (was will die AG erreichen?)

Kompetenzen (was fällt in die Zuständigkeit der AG?)

Mittel und Möglichkeiten (was sind die Ressourcen der AG heute?)

Strategie (wie will die AGs ihre Ziele mithilfe ihrer Möglichkeiten erreichen?)

Inhalte:

Konkret (welche Konkreten Inhalte wurden bisher erarbeitet?)

Beschlüsse (welche Entscheidungen wurden getroffen?)

Organe (welche UnterAGs gibt es?)

Call to action:

Kontakt (wie kann ich mit der AG in Kontakt treten?)

Beispiel 2:

Für einen Artikel, welcher Wissen teilen möchte, eignen sich andere Themen:

Definition der Begriffe im Titel

Einordnen (auch den zeitlichen Kontext aufzeigen)

Wissen zusammentragen und verschiedene Sichtweisen darlegen

Inhaltsverzeichnis

Bei mindestens drei Untertiteln generiert die MediaWiki-Software automatisch ein Inhaltsverzeichnis nach dem Lead.

Zusammenfassung

Bei längeren Artikel ist eine kurze Zusammenfassung sinnvoll.

Kontaktaufnahme

Viele Artikel werden Lust zum Mitmachen generieren. Deshalb ist es zentral, dass Autor*innen und die Gruppen hinter Artikeln kontaktiert werden können. Dazu gibt es verschiedene Methoden:

Erstellen einer Mail-Adresse-@climatestrike.ch, über die die Gruppe erreicht werden kann. Der Kontakt ist somit nicht an eine Einzelperson gebunden und die Persönlichkeitsrechte sowie die Datensicherheit werden berücksichtigt.

Erstellen einer Telefonnummer mit wechselnder Weiterleitung

Nennen von jenen Wiki-Usernamen, welche für weitere Infos erreicht werden können

Abbilden unserer Konsensdemokratie

Digitaler Konsens: Das was stehen bleibt

Konsens im Plenum: Einfrieren

Zitieren und Angeben von Quellen

Nananani.

Persönlichkeitsrechte