Kommunikationstechniken

Aus Klimastreik Schweiz
Wechseln zu: Navigation, Suche

Google Drive[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Telegram[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Discord[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trello[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Dieser Artikel ist in Bearbeitung und wiederspiegelt geraden den Entstehungsprozess der Strukturen von Trello. Diese Informationen können fehlerhaft oder unvollständig sein da sich Trello noch in der Testphase befindet.

Wenn du gerne mitarbeiten möchtest, tritt diesem Chat bei.


Trello ist die Schnittstelle zwischen Chats und Google drive und schafft Transparenz über die Arbeitsschritte. Wenn ich eine Idee habe kann ich dort Nachschauen, ob bereits ein Mensch die gleiche Idee hatte wie ich und wenn ja wer daran arbeitet, was zu tun ist und wo ich mich melden kann wenn ich mitarbeiten möchte. Wenn noch kein Mensch die gleiche Idee hatte, kann ich auf Trello diese ablegen und alle anderen Wissen, dass daran gerade gearbeitet wird.


Es gibt pro Regionalgruppe ein Board für ein Plenum (öffentlich). Es gibt ein nationales Strategy Board (öffentlich) welches Teil ist des nationales Trelloteam. Im gleichen Team befinden sich die Boards der nationalen Working Groups (nicht öffentlich). Alle Menschen, welche bereits Mitlgieder des Trelloteams sind, können weitere Menschen hinzufügen, falls diese den Menschen persönlich bekannt sind. Somit wird ein physischer Kontakt mit bereits aktiven Menschen der Bewegung vorausgesetzt um am Trello mitwirken zu können. Pro Regionalgruppe wird es innerhalb der AG IT (oder sonst interessierten Menschen die diese Aufgabe gerne übernehmen falls es keine AG IT gibt), eine oder mehrere Personen geben, welche Menschen den Einstieg in die online Plattformen erleichtert.

Wie funktioniert Trello[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Trello des Klimastreiks besteht aus diversen sogenannten Boards, auf welchen die diversen Listen gesammelt werden. Innerhalb einer Liste findest du diverse Karten. Jede Karte behandelt ein eigenes Thema, welches einen gut erkennbaren Titel enthält und angeklickt werden kann. Die Karte öffnet sich und es werden weitere Funktionen sichtbar. Du kannst der Karte in der Beschreibung weitere Inforamtionen hinzufügen , Anhänge wie Links zu Dokumenten auf Google Drive, Checklisten, Fälligkeitsdatum uvm.

Es eigenet sich, ein eigenes Testboard zu erstellen und die diversen Möglichkeiten auszuprobieren.

Ein Board mit Erklärugen findest du hier:

https://trello.com/b/XRX4Y71V/verwendung-von-trello-f%C3%BCr-android


Vor- und Nachteile von Trello[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Verwendung von Trello befindet sich zur Zeit in der Testphase. Als Vorbildliches Board dient dabei das Board Plenum Utopia. Es soll keine unserer bis jetzt genutzen Plattformen ablösen sondern helfen, die Übersicht zu bewahren, Strukturen zu unterstützen und Neuaktivist*innen den Einstieg zu erleichtern.

Auf den ersten Blick wirk es für viele wie noch eine Plattform, noch ein App, doch mit etwas Zeit gewöhnt man sich daran und es wird uns bei sehr vielen Problem die wir zur Zeit haben helfen und die Sitzungen entlasten.

Ein grosser Nachteil von Trello ist, dass seit neustem pro Team nur noch 10 Boards erstellt werden können. Dies kann aber umgangen werden mithilfe einer gut durchdachten Struktur und weniger AG's.

Auf Trello können Aufgaben und Arbeitsschritte dokumentiert werden. So wissen wir, wer an was arbeitet und was noch von keinem Menschen übernommen wurde, oder woran noch gar nicht gedacht wurde. Projekte können einfacher evaluiert werden, die evaluation wird direkt im Board festgehalten und kann so beim nächsten Mal angewendet werden.

Der Austausch zischen den Regionalgruppen kann mit Trello einfacher stattfinden und doppelte Arbeit kann so eher vermieden werden.

Anleitung für Regionalgruppen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Trello befindet sich noch in der Testphase. Wenn du gerne mitarbeiten möchtest, tritt diesem Chat bei.


Wenn du gerne für deine Regionalgruppe Trello nutzen möchtest ist es sinnvoll, wenn du die Testboards in dein Regionalteam kopierst und diese dann so beschriftest, dass es für deine Regionalgruppe Sinn macht.

Es ist hilfreich für neue Menschen, wenn du keine Abkürzungen in den Titeln benutzt.

Struktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Plenumboard[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Plenumboard dient als Vorbereitung für Plenaretreffen, zur Verteilung von Aufgaben, Übersicht welche Arbeitsgruppe (AG) oder ad hoc Gruppe sich um welche Aufgaben kümmert und schafft Transparenz für Arbeitsabläufe.

Es gibt folgende Listen:

IN (Sammlung)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Aufgaben die anstehen werden in die Liste IN (Sammlung) als Karte eingetragen. Hier ist es hilfreich, wenn du deiner Karte einen kurzen erklärenden Titel gibst und dann in der Beschreibung falls nötig mehr Informationen zur Aufgabe schreibst.

Vorbereitung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Infos und Diskussion: In den Kommentaren der Karten kannst du dich an einer Diskussion über dieses Thema beteiligen und deine Meinung dazu mitteilen.

Agenda[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier findest du alle Traktanden welche im Plenum besprochen werden.

DONE (Zugewiesen)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier findest du alle Plenum besprochen und einer Gruppe zur Bearbeitung übergeben wurden.

Falls nun ein Mensch gerne eine Aufgabe übernehmen möchte, kann diese mit dem entsprechenden Label der AG oder ad hoc Gruppe versehen werden und in die Liste DONE verschoben werden. Danach kann die Karte in das Board der entsprechenden AG oder ad hoc Gruppe kopiert werden.

!WICHTIG! Kopiere die Karte aus der Liste DONE damit die Karte in der Liste DONE erhalten bleibt und so alle wissen, dass an dieser Aufgabe gearbeitet wird.

Nächstes Plenum[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hierhin verschieben wir die Traktaden aus der Plenums Diskussion, für die wir keine Zeit hatten oder aus anderen Gründen verschoben werden mussten und nicht dringlich sind.

Evaluationen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier werden die nach Neueinführungen und Veränderungen geplanten Evaluationstermine festgehalten. Sobald der Evaluationstermin da ist, wird die jeweilige Karte in die Liste ''IN'' verschoben und somit am nächsten Plenumstreffen besprochen.

Protokolle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier findest du alle Protokolle des Plenums XY ab der Entstehung.

Grundlagen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Hier sammeln wir die wichtigsten Grundlagen der gesamten Klimastreik-Bewegung, die für dieses Plenum relevant sind.

Labels und AG's[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Wird eine Aufgabe von einer AG übernommen so wird sie mit dem entsprechenden Label gekenntzeichnet. Diese Labels werden vorher definiert und mit Farben gekenntzeichnet. Die Karte kann anschliessend in das Board der AG's kopiert werden.

Arbeitsgruppenboards[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Boards der Arbeitsgruppen haben die gleiche Struktur wie das Plenumboard. Anstatt Labels für die AG's zu verwenden kann man hier Labels für die uAGs definieren (bei grösseren AG's mit uAG's) oder direkt Menschen (bei kleineren AG's ohne uAG's)

Da alle Aufgaben übersichtlich im Plenumsboard bestehen bleiben, sind die AG's autonomer und doch werden Aufgaben nicht vergessen oder doppelt gemacht.